Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

So hast Du wahrscheinlich noch nie ein Geschenk eingepackt!

Weihnachten ohne Geschenke ist heut zu Tage einfach nicht mehr wegzudenken.

Meistens geben wir uns beim Verpacken der Weihnachtsgeschenke besonders viel Mühe, auch das kleinste Geschenk soll liebevoll verziert und dekoriert werden.

Daher legen wir großen Wert auf ein ansprechendes, und zum Teil auch edel aussehendes Geschenkpapier.

Auch die Geschenkeauswahl will gut überlegt sein und so hält man schon lange vor dem Fest der Liebe Ausschau nach etwas passendem für Familie und Freunde.

Hat man dann etwas gefunden, macht man sich, wie gesagt, Gedanken über die Verpackung.

Aber hast Du Dir schon einmal Gedanken über die Hände gemacht, die das Geschenk verpacken und es dann an den Empfänger überreichen?

Wir schenken und sind Beschenkte. Daher geben und nehmen wir mit unseren Händen. Das ist für uns ganz selbstverständlich und ehrlich gesagt, haben die meisten Menschen noch nicht viel über ihre Hände nachgedacht. Sie sind da, funktionieren, machen was sie sollen und gut. Aber unsere Hände sind viel mehr, als nur "einfache" Werkzeuge, die uns den Alltag enorm erleichtern und auch zum Geschenke verpacken gute Dienste leisten. Sie sind hoch sensible Teile unseres Körpers mit eigenen Energiezentren. Diese Zentren befinden sich in den Handinnenflächen.

Viele von uns kennen die Chakren des Menschen, meist ist das östliche System im Bewusstseins der Menschen mit seinen 7 Hauptchakren präsent. Es gibt aber noch eine Reihe weiterer Chakren in unserem Körper. Hierzu zählen die Handchakren. Die Handchakren sind unsere Energiezentren auf den Handinnenflächen und bilden sozusagen Bewusstseinszentren der Hände. Sind diese Chakren blockiert, gerät der Energiefluss der Hände, aber auch des restlichen Körpers teilweise ins stocken. Sind die Handchakren jedoch voll leistungsfähig, kann die Energie in den Händen in vollem Umfang fließen. So kann sich auch die Liebe, mit der Du die Geschenke für Deine Familie und Freunde verpackst, besser auf die Geschenke übertragen werden. So schenkst Du gleich doppelt: Liebe und Freude. Damit Deine Energie in den Händen gut fließen kann, kann man eine kleine Übung machen, eigentlich ist es eher eine bestimmte Fingerhaltung, auch Sonnen-Mudra genannt.

Das Sonnen-Mudra löst vorhandene Blockaden in den Handchakren auf und stimuliert den Organismus. Was ist denn überhaupt ein oder eine Mudra? Mudra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet "das, was Freude bringt". Mudras sind Handgesten und Fingerhaltungen, die vor allem im indischen Tanz, und auch im Yoga von Bedeutung sind. Über reflektorische Energiekreisläufe wirken Mudras auf den Körper und die Seele.

Wie wird`s gemacht?

Strecke Deine Zeige- Mittel- und Ringfinger der rechten Hand aus. Winkeln Deine den Daumen und kleinen Finger an und Du bildest mit diesen beiden Fingern einen Kreis. Die Daumenkuppe und Kuppe des kleinen Fingers berühren sich dabei sanft.

Mit der linken Hand nimmst Du eine andere Fingerstellung gleichzeitig ein:

Bilde mit Deinem Daumen und Zeigefinger einen Ring, die Fingerkuppen berühren sich dabei sanft. Strecke dabei Deinen Mittel- Ring- und kleinen Finger aus.

Verkrampfen Dich nicht, denn diese Haltungen ist kein Wettbewerb. Deine Hände und Finger sollten dabei entspannt sein. Wenn Du die Fingerstellung, bzw. Mudra eingenommen hast, lege Deine Hände entspannt auf Ihre Oberschenkel und achte darauf, das die Handflächen nach oben gekehrt sind. Schließen Deine Augen, atmen ruhig und entspannt. Konzentriere Dich nun auf Deine Hände. Spürst Du etwas?

Wenn die Blockaden beginnen sich zu lösen und die Energie zwischen Deinen Hand-Chakren und Deinen anderen Chakren zu fließen beginnt, kann dies ein angenehmes Gefühl auslösen. Manche beschreiben die Wirkung wie ein wohliges oder kribbelndes Gefühl in der Brust, oder auch im ganzen Körper, andere bemerken Heiterkeit und Fröhlichkeit in sich aufsteigen.

Aktiviere doch öfters einmal Deine Handchakren, nicht nur vor dem Geschenke einpacken. So bleibt Dein Energiesystem der Hände in Schwung und Du kannst besser zupacken, und das in allen Lebenslagen!

Zum Bearbeiten des Textes hier klicken