Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

Müsliriegel

Zutaten:

  • 500g Flocken (Hafer, Dinkel, Roggen… was immer du möchtest)
  • 25g Nüsse & Samen (z.B. Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne gemischt)
  • 100g Goji Beeren (~ 7EL)
  • 3 EL Chia Samen
  • 200g geschälte Pistazien
  • eine Handvoll getrocknetes Obst (z.B. Datteln und Cranberries )
  • 12 EL “Zucker” (ich persönlich habe Birkenzucker genommen, ihr könnt aber auch braunen oder ganz herkömmlichen weißen Zucker verwenden)
  • 300g Agavencreme oder Honig
  • 4 EL Kokosöl

Zubereitung:

Die Nüsse zuerst grob hacken und gemeinsam mit den Flocken, Goji-Beeren, Pistazien und Chia Samen in einer großen Schüssel vermischen.

Den Zucker in einen Topf geben und warten, bis der er flüssig ist. Danach einen Schuss Wasser hinzugeben, nochmal verrühren und danach die Agavencreme und das Kokosöl hinzugeben. Alles gut durchrühren und nochmal aufkochen lassen. Danach Hitze runter drehen und für ca. 1- 2 Minuten weiter köcheln lassen.

Danach über die Müsli-Mischung in der Schüssel gießen und alles gut vermischen (-> wirklich gut vermischen!).

Es sollte jetzt alles schon ziemlich klebrig werden. Wenn das bei euch nicht der Fall ist, lieber nochmal Zucker und Agavencreme erhitzen und drüber geben.

Ein großes Blech mit Backpapier auslegen und die Mischung hineingeben.

ACHTUNG!

Wenn eure Schüssel evtl. zu klein ist bzw. ihr zu viel Masse gemacht habt, dann teilt die Masse lieber auf zwei Male auf. Sie sollte nicht höher als 1 – 2 cm sein, da sie sonst nicht fest wird.

Wenn ihr alles auf dem Blech platziert habt, müsst ihr es nun nur noch fest drücken (-> wirklich fest drücken!!! sonst wird das nichts)

Ich hab’ einfach ein Backpapier drüber gelegt, und das ganze mit einem Topf nieder gedrückt, auch bei den Rändern drauf achten, dass alles schön fest und kompakt ist.

Danach das Blech bei 170°C Umluft für ca. 20 Minuten backen und anschließend zum Abkühlen für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

Nachdem die Mischung abgekühlt ist, könnt ihr sie in Stücke schneiden und nach Herzenslust genießen oder verschenken.

Viel Erfolg und guten Appetit