Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

Spinattorte

Zubereitung:

Für den Teig:

  • 500 g Dinkelmehl
  • 90 ml Olivenöl
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 10 g Steinsalz

Für die Füllung:

  • 350 g blanchierter Spinat
  • 350 g Tofu
  • 100 g Wilmersburger Pizzaschmelz
  • 1 Messerspitze gemahlene Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer nach Belieben
  • Semmelbrösel

Für den Teig Mehl, Olivenöl, Weißwein und Salz zu einer homogenen Masse verkneten. In eine Folie wickeln und ruhen lassen.

Für die Füllung den blanchierten Spinat grob hacken, den Tofu klein würfeln und beides miteinander vermischen. Die Speisestärke dazu geben, salzen, pfeffern und mit Muskatnuss abschmecken.

Den Teig in zwei gleich große Hälften teilen, daraus zwei Kugeln formen und jede Kugel mit dem Nudelholz zu einem Kreis mit ca. 30 cm Durchmesser ausrollen.

Auf einen Teigkreis Semmelbrösel verteilen, um später die Feuchtigkeit der Füllung aufzusaugen. Darüber die Füllung verteilen: Eine Hälfte halbkugelfrömig in die Mitte des Teigkreises geben, die andere Hälfte ringförmig am Rand der Teigkreises aufschichten.

Die Füllung mit dem zweiten Teigkreis bedecken. Die Ränder mit einer Gabel festdrücken. Nehmen Sie eine Schüssel, deren Durchmesser ein wenig größer ist, als der Hügel mit der Füllung in der Mitte, drehen Sie sie um und pressen Sie sie auf den Teig. Stechen Sie mit einer Gabel rund um die Schüssel in den Teig.

Schneiden Sie nun den äußeren Füllungsring in Abständen von ca. 2-3 cm ein und drehen Sie jedes so enstandene Segment um, sodass die obere Seite nun unten liegt.

Wenn alle Segmente umgedreht wurden, schaut die Torte aus, wie ein Sonnenrad.

 Die Torte auf einem Backblech im Ofen, bei 180° Grad, ca. 30 Minuten backen

Gutes Gelingen